Geöffnet - Wir sind für Sie da !

 

 

Als systemrelevanter Betrieb sind wir in gewohnter Weise für Sie erreichbar. Sie können uns telefonisch, per mail und auch persönlich erreichen. Zur Reduzierung des Infektionsrisikos bitten wir Sie, Termine vorab telefonisch zu vereinbaren, da wir den Begegnungsverkehr in unserer Kanzlei so gering als möglich halten werden. Besprechungstermine werden nur in absoluten Ausnahmefällen mit Begleitpersonen stattfinden.

 

Bitte denken Sie auch daran, dass in unseren Kanzleiräumen zum Schutz unserer Mitarbeiter/-innen Maskenpflicht besteht.

 

Bleiben Sie alle gesund !!!

 

 

"Heimliche" Änderung der Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld !!!

 

Mit der Weisung 202012024 vom 23.12.2020 wurde entschieden, dass zukünftige Voraussetzung für den Bezug von KUG ist, dass Resturlaub aus dem Jahr 2020 vollständig verbraucht wurde und ein für das Jahr 2021 noch nicht verplanter Urlaub des Arbeitnehmers zunächst verbraucht werden muss.

 

Betriebsbedingte Kündigung trotz Kurzarbeit ?

 

Ja, auch dies ist möglich, allerdings müssen Arbeitgeber bei der Begründung der Kündigung aufpassen, da die Kurzarbeit an sich eine Kündigung vermeiden soll. Der Ausspruch einer solchen betriebsbedingten Kündigung wird nicht leicht sein und für Arbeitnehmer im Rahmen einer Kündigungsschutzklage gute Erfolgsaussichten mit sich bringen.

 

Unsere allgemeinen Rechtsgebiete:

Arbeitsrecht - Abmahnungen - Aufhebungsverträge - Kündigungen - Betriebsverfassungsrecht -  Betriebsvereinbarungen - Ordnungswidrigkeiten - Verkehrsrecht - Bußgeldbescheide - Führerscheine - Fahrverbote -Strafrecht - Jugendstrafrecht - Mietrecht - WEG-Recht - Sozialrecht - Ehe und Familienrecht - Erbrecht - Scheidungsrecht - Steuerrecht - Steuerstrafrecht - Schadensersatzrecht - Allg. Kaufrecht - Allg. Vertragsrecht - Sportrecht - Vereinsrecht - Forderungsrecht ...


Fachanwälte verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht

In unserer Kanzlei stehen die Interessen des Mandanten im Mittelpunkt.

 

Rechtsberatung ist Vertrauenssache und wir wollen zufriedene Mandanten, die sich gut beraten fühlen.

 

Die Spezialisierung auf bestimmte Rechtsgebiete resultiert nicht nur aus den verschiedenen Vorlieben unserer Anwälte, sondern soll vor allem die berufliche Kompetenz steigern. Eine kompetente Rechtsberatung setzt aus unserer Sicht voraus, dass ein Anwalt sich in seinem Fachgebiet rechtssicher bewegen kann. Dies ist unserer Auffassung nur möglich, wenn der Anwalt die Möglichkeit hat, sich ausschließlich mit dem von ihm betreuten Rechtsgebiet zu befassen und sich in diesem Gebiet auch regelmäßig fortbildet. Durch die Verleihung der Fachanwaltstitel bürgen wir daher auch für die Kompetenz unserer Tätigkeit als auch für die kontinuerliche Weiterbildung.

 

Selbstverständlich helfen wir aber auch bei Fragen außerhalb unserer Fachgebiete weiter.

 

Wir stehen Ihnen mit unserem Rat sowohl in privaten wie auch unternehmerischen Belangen und Existenzgründungen zur Seite

Kosten

Unabhängig von ihren Vermögensverhältnissen:


Eine erste Beratung kostet Sie höchstens 190 EURO (zzgl. USt. und etwaigen Auslagen).

 

Generell werden sämtliche Leistungen nach einer einheitlichen Gebührenordnung berechnet. Dies schafft Transparenz. Gerne geben wir Ihnen schon beim ersten Beratungsgespräch einen klaren Überblick über die voraussichtlichen Kosten. Hierbei wird selbstverständlich ihre Rechtsschutzversicherung berücksichtigt (falls vorhanden).

 

Auch bei der Frage, ob Sie einen Anspruch auf Beratungs- oder Prozeßkostenhilfe haben, sind wir Ihnen behilflich.

 

Die Kosten der weiteren Tätigkeit berechnen sich anhand der Gebührentabelle (RVG). Hierfür maßgeblich ist der gesamte Gegenstandswert der Angelegenheit.

 

 

Kontakt

Randow, Kuhn, Fischer, Renk

Bahnhofstraße 21
71332 Waiblingen

Telefon: 07151 15220
E-Mail: info@kanzlei-rkfr.de
Webseite:

 

Öffnungszeiten:

 

Mo. - Do.: 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

                  14:00 Uhr - 17:30 Uhr

 

Fr.:             08:30 Uhr - 12:30 Uhr